podospa

Podologie – Massage – Personaltraining – Ernährungsberatung

Herzlich Willkommen​

  • In unserer Praxis in Zürich Oerlikon bieten wir Ihnen folgende Dienstleistungen an . 
  • Podologie-Pédicure (medizinische und kosmetische Fusspflege)
  • Klassische Kosmetik
  • Klassische Maniküre
  • Klassische Massage, Sportmassage, Triggerpunktmassage, Fussreflexzonenmassage
  • Personal Training, Vibrationsplatte, Ernährungsberatung

Wenn Sie mehr über unseren Service erfahren oder einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie einfach an.

Unsere Öffnungszeiten sind:

  • Mo.07:00 – 19:00 Uhr
  • Di. 07:00 – 19:00 Uhr
  • Mi. 07:00 – 17:00 Uhr
  • Do.07:00 – 19:00 Uhr
  • Fr. 07:00 – 17:00 Uhr
  • Sa.08:00 – 16:00 Uhr ( jeweils einen Samstag pro Monat)
Für August 2021 gilt:
  • Mo. 8:00-17:30 
  • Di. 7:00-19:30 
  • Mi. 7:00-17:00 
  • Do. 7:00-19:00 
  • Fr. 7:00-16:00
  • Sa. 08:00 – 16:00

Wir freuen uns, Ihnen zu neuem Wohlgefühl zu verhelfen!

Neue podospa gmbh Filiale in Wädenswil!
Wir freuen uns sehr Ihnen,  unseren lang ersehnten Filial-Ausbau in Wädenswil per 01. Oktober 2021 bekannt zu geben:

– Details über Stand der Projektarbeiten und der definitiven Praxiseröffnung werden wir auf unser Homepage und auf unseren Sozialen Medien laufen updaten!
– Informieren Sie Ihre Freund und Bekannte jetzt schon, es lohnt sich :-). Wir lassen uns für die Patientinnen und Patienten, welche uns den Start vereinfachen, sprich zu den ersten Kundinnen / Kunden der Stunde in Wädenswil» angehören, etwas schönes einfallen. 

Erfolgreiche Abschlüsse!
Wir gratulieren herzlich zu den erfolgreich bestanden  Prüfungen:

– Julia Hagenbucher zum Abschluss dipl. Podologin HF (Höhere Fachschule)
– Sandra Bauer und Lea Frey zum Abschluss Podologin EFZ (Eidgenössisches Fähigkeit Zeugnis)

Neue Debit-Karte
Wir bedauern die Debit-Karten – Nachfolger der Maestro-Karte – nicht akzeptieren zu können.

!INFORMATION COVID!

Wir bieten wieder unser komplettes Dienstleistungsangebot an! Ausser Sie weisen eines der folgenden Symptome auf oder Sie waren in den letzten 14 Tagen in Kontakt mit einer/em COVID Patientin/en:

  • Fieber
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Erkältungssymptome

Trifft keines der Kriterien bei Ihnen zu, steht Ihrer Behandlung nichts im Wege.

Wir handeln nach den Richtlinien und Empfehlungen des BAG. Aus diesem Grund erlauben wir uns Ihnen einen moderaten COVID Pauschale von CHF 3.50 pro Behandlung zu verrechnen. Bitte nehmen Sie Ihre Lektüre und Ihr Getränk selber mit.

Sollten Sie Ihre Behandlung nicht wahrnehmen können, so bitten wir Sie uns mind. 24 Stunden im Voraus zu informiere und Ihren Termin abzusagen – ansonsten müssen wir diesen verrechnen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns Sie wiederzusehen.
Ihr podospa-Team

Für die aktuellen News und Aktionen folgt uns auf

News

Neue Debit-Karte

Unverschämte und massive Gebührenerhöhung von 6 bis 100-mal!

 

Der Kartenherausgeber Mastercard (Kreditkartenanbieter) löst die altbewährte und kostengünstige Maestro-Karte durch eine Debit-Karte ab. Dadurch entstehen massive Mehrkosten für Unternehmen. Am stärksten betroffen sind einmal mehr die KMU’s. 

 

Beispiel 1:

·      Bei einer Behandlung von CHF 150.- wurde mit der Maestro-Karte pro Zahlungstransaktion CHF 0.27belastet. 

· Dieselbe Behandlung wird das Unternehmen mit der neuen Debit-Karte CHF 1.80 kosten. Was einer 6.7-fachen Erhöhung entspricht.

Beispiel 2:

·      Bei einem Akonto-Abonnement von CHF 2000.- wurde mit der Maestro-Karte pro Zahlungstransaktion CHF 0.27 belastet.
·      Dieselbe Behandlung wird das Unternehmen mit der neuen Debit-Karte CHF 24.00 kosten. Was einer 89-fachen Erhöhung entspricht.

Mit dieser Änderung, welche weder dem Unternehmen noch der Kundschaft keinen Mehrwert bringt, hat Mastercard mit einem Pinselstrich die Maestro-Gebühren vom Rappenbereich auf das Niveau der Kreditkarte angepasst. 

 

Dieses Vorgehen ist weder fair noch nachvollziehbar. Begründet wird die Anpassung, dass die Kundinnen und Kunden neu mit der Debit-Karte auch im Internet einkaufen können. 

 

Post-Karte:

Kundinnen und Kunden, welche mit der PostFinance-Karte bezahlen verursachen tiefere Kosten als die bisherige Maestro-Karte, nämlich CHF 0.23 pro Transaktion.

 

Wir empfinden diese Anpassung als Nötigung. Wir bitten Sie liebe Kundin, lieber Kunde uns zu unterstützen; in dem Sie Bar, mit PostFinance oder so lange wie möglich mit der Maestro-Karte bei uns zu bezahlen. Sollte der Druck der neuen Debit-Karte zunehmen, sehen wir uns gezwungen die Kosten auf Sie abzuwälzen. Dies widerstrebt uns sehr!

 

Eine solche fliessende und versteckte Preisanpassung hatte Visa Card bereits vor einigen Jahren mit der V-Pay lanciert. Damals galt das Argument, mit dieser Karte Kontaktlos Zahlen zu können. Was eine Gebührenanpassung  von CHF 0.27 auf 0.89% pro Transaktion bedeutete.

 

Im Beitrag vom Kassensturz finden Sie mehr Informationen dazu

ACHTUNG Zahlungsmittel! Weder Kreditkarten noch die neue Debit-Karte CREDIT SUISSE können akzeptiert werden!

Kosmetik – Kennenlernen – Angebot. Bei Ihrer ersten Behandlung erhalten Sie 10 % Rabatt. Franziska Ballaman freut sich auf Sie.

Podologie Unternehmen und selbständige Podologen benötigen für die Berufsausübung eine Bewilligung des Gesundheitsamtes des jeweiligen Kantons. Wir die podospa gmbh behandeln Patienten nur in Kantonen in denen wir eine solche Bewilligung besitzen. Die Bewilligungen sind öffentlich einsehbar. Nationales Register der Gesundheitsberufe