Preise

Noch keine tarifliche Lösung betreffend KVG-Abrechnung für DiabetikerInnen

«Leider konnte bisher keine tarifliche Lösung mit den Versicherungen gefunden werden. Es dürfen daher noch keine Rechnungen an die Versicherungen zur Abrechnung geschickt werden. Diese können nicht verarbeitet werden! Wir können im Moment keine Prognose machen, wann eine Rückvergütung der zurückbehaltenen Rechnungen abgewickelt werden kann. Es ist allen Podologinnen und Podologen selber überlassen, ob sie zu diesem Zeitpunkt OKP-Leistungen erbringen möchten. Wir danken Ihnen für Ihre Kenntnisnahme. Zentralvorstand Schweizerischer Podologen-Verband SPV»

 

Damit die Leistungen bei DiabetikerInnen in Zukunft über die Grundversicherung abgerechnet werden, brauchen Sie eine Vergütung vom Arzt. Wir werden Sie informieren, sobald die Abrechnung via Krankenkasse möglich ist.